AG WittePressemitteilungPublikation

Wenn für Fischlarven die Nacht zum Tag wird

Der Zebrafisch (Danio rerio)

Biologinnen der Universität Siegen haben herausgefunden, dass Zebrafischlarven Infrarotlicht wahrnehmen können. Das hat weitreichende Konsequenzen für wissenschaftliche Versuche mit diesen Larven.

Die Studie wurde innerhalb des EU-Projekts FENOMENO von M. Sc. Sarah Hartmann und Prof. Dr. Klaudia Witte durchgeführt. Ihre Ergebnisse haben die Forscherinnen kürzlich in der Fachzeitschrift “PLOS ONE” veröffentlicht:

Hartmann S, Vogt R, Kunze J, Rauschert A, Kuhnert K-D, Wanzenböck J, et al. (2018) Zebrafish larvae show negative phototaxis to near-infrared light. PLoS ONE 13(11): e0207264.

Hier geht’s zum vollständigen Artikel der Uni Presse.

Hier gelangen Sie zurück zu Aktuelles.

Menü