AG MerzendorferPublikation

Wie Insekten gegen Pestizide resistent werden

Die Entwicklung von Insektizidresistenzen stellt die Nachhaltigkeit der Schädlingsbekämpfung in Frage. Mehrere Studien haben gezeigt, dass ABC-Transporter zu diesem Prozess beitragen. ABC-Transporter sind dafür bekannt, dass sie eine große Bandbreite chemisch unterschiedlicher Moleküle über die Zellmembranen transportieren können und dadurch die Wirksamkeit von Insektiziden reduzieren. Wegen der überlappenden Substratspezifitäten ist die Identifizierung von ABC-Transportern, die an der Resistenz gegenüber bestimmten Insektiziden beteiligt sind, schwierig. In einer aktuellen Studie aus unserer Arbeitsgruppe beschreiben wir eine umfassende Strategie zur Identifizierung ganzer Sätze von ABC-Transportern in Reismehlkäfern (Tribolium castaneum), die an der Insektizidresistenz beteiligt sind. Zudem zeigen wir, dass ihre Hemmung die benötigte Menge an Insektiziden signifikant reduzieren kann, was die Umweltbelastung erheblich reduzieren könnte.

Rösner, J. and H. Merzendorfer (2020). “Transcriptional plasticity of different ABC transporter genes from Tribolium castaneum contributes to diflubenzuron resistance.” Insect Biochem Mol Biol 116: 103282.

Hier gelangen Sie zurück zu Aktuelles.

Menü